Presse - Media Kit

Willkommen bei Fairnatural!
Wir danken Ihnen vielmals für Ihr Interesse an unserem Start-Up! Auf dieser Seite finden Sie unsere digitale Pressemappe:

1. Neuigkeiten (News)
2. Factsheet
3. Unsere Story
4. Links
5. Fairnatural in der Presse
6. Bildmaterial
7. Ansprechpartner PR

1. News:

März 2021:
In Amazon Deutschland unter den Top 10 bei veganen Proteinen gelistet 

Januar 2021: 
Ausgewählt für das Amazon Launchpad Programm für Start-Ups mit hohem Potential

November 2020:
Internationalisierung mit Amazon FBA (EU-weit)

September 2020:
Große Fördersumme durch das BW Pre-Seed Programm vom Land erhalten

August 2020:
Umwandlung der Fairprotein UG in die Fairnatural GmbH

Mai 2020: 
Lokale Listungen unserer Produkte bei Rewe & Edeka (Hieber)


2. Factsheet

Firmenname: Fairnatural GmbH
Sitz: Im Neuenheimer Feld 582, 69120 Heidelberg
Gründer: Simon Seiser, Jonas Degen, Ben Rosendorfer
Geschäftsführer: Simon Seiser
Produkte: Nachhaltige & innovative Nahrungsergänzung & Superfoods
Mitarbeiteranzahl: 8


3. Unsere Story

Alles fing initial 2016 an. Ich (Simon, damals 19) komme gerade abends vom Training und mache mir zu Hause einen Proteinshake von einem günstigen Hersteller. Das Problem: Dieser schmeckt zum einen extrem süß & chemisch und zum anderen schaue ich auf die Inhaltsstoffliste und sehe vor mir ein ellenlanges Verzeichnis aus fragwürdigen, unverständlichen oder bedrohlich klingenden Zusatzstoffen und frage mich, was ich da eigentlich gerade zu mir nehme und ob dieser Shake meinem Körper nicht eher schadet als tatsächlich nützt – die Idee von Fairprotein war geboren.

Mittlerweile ist es Ende 2017 und die erste Produktion unserer nachhaltigen Proteine kann nach langer Suche der richtigen Lieferanten und Rohstoffe vollzogen werden - damals noch im Labor mit einem kleinen Labormischer und der Hilfe meines besten Freundes. Die Website war erstellt und das Studium auf Eis gelegt - nun müssen wir nur noch bekannt werden, dachte ich mir.

Die Idee: Eine Marketingtour durch ganz Deutschland im Muskelkostüm. Diese Tour haben wir dann schließlich auch gemeinsam durchgezogen. In jeder großen Stadt haben wir für unser Protein Promo gemacht, im Auto übernachtet und auch mal kalte Ravioli aus der Dose gegessen. In Köln beispielsweise haben wir in der Fußgängerzone vor dem Dom mit einer Mini-Demo bestehend aus mir und meinem besten Freund für mehr Nachhaltigkeit, Natürlichkeit & Transparenz im Nahrungsergänzungsbereich geworben. Danach ging es weiter nach Hamburg auf die Reeperbahn, nach Berlin vor den Reichstag, nach Hannover vor eine kleine Dönerbude gegenüber von einem großen Fitness-Studio bewaffnet mit Protein-Shots und sogar nach München in das Festzelt auf dem Oktoberfest. Wir waren uns für nichts zu schade, um der Vision Gehör zu verschaffen und die Fairänderung voran zu treiben.

Anfang 2018: Die Marketingaktionen sind gescheitert und ich zweifle an mir und meiner Vision. Zwar hatte unsere Marketingaktion für Aufsehen gesorgt doch die Verkäufe blieben aus. Doch aufgeben war keine Option – dafür war ich schon immer zu ehrgeizig. Die Übeltäter mussten identifiziert werden und schnell wurde klar: Das Logo, welches ich initial mit Open Office erstellt hatte, unsere Website und unser Produktdesign waren einfach zu schlecht und hatten viele Kunden vor dem Kauf abgeschreckt. Des Weiteren hatten wir kein Online-Marketing betrieben, was für einen Online-Shop eine essentielle Maßnahme zur Kundengewinnung darstellt. Also fingen wir nochmals komplett von vorne an. Dabei hatte ich durchgehend Hilfe von einem neuen Partner, der später mein Geschäftspartner werden sollte: Jonas! Diesen hatte ich ganz spontan bei einer Flyeraktion in Heidelberg kennengelernt.

In Zusammenarbeit mit meiner Schwester und unserem Designer Sven kreierten wir ein neues Produkt-Design, welches unserer Qualität entsprechend war, entwickelten ein neues geeignetes Logo, heuerten eine Agentur zur Überarbeitung unserer Website an und sourcten unsere Produktion an einen namenhaften & zuverlässigen Lohnhersteller in Deutschland aus - um uns nicht tagtäglich mit Hygienevorschriften herumschlagen zu müssen und uns auf Vertrieb & Marketing konzentrieren zu können, sowie ich mich auf den Einkauf unserer natürlichen Rohstoffe und unsere Produktentwicklung und Vertrieb.

Auch die Idee von Fairprotein schreitet weiter voran: Außer den natürlichen, hochqualitativen & fairen Inhaltsstoffen aus nachhaltigen Ressourcen konnten wir Plant-for-the-Planet als Partner gewinnen und zusammen mithilfe unserer Erlöse das Pflanzen von Bäumen realisieren, sowie unseren Versand noch nachhaltiger durch Implementation von DHL GoGreen und 100% recyclefähigem Versandmaterial gestalten. Schnell bemerkte ich jedoch, dass auch der vorherige Kredit nicht ausreichen würde und wir uns einen neuen Bankkredit holen müssen, um alleine unsere monatlichen Ausgaben & Kosten für Marketing und Produktion stemmen zu können, sowie unseren ersten FIBO-Auftritt und unsere Bio-Zertifizierung zu realisieren - was nach Einreichung etlicher Unterlagen und einiger Zeit schließlich auch funktioniert hat.

Im Frühjahr 2019 war es dann endlich soweit - FIBO. Wir haben viele tolle Einblicke bekommen und starke Persönlichkeiten und Unternehmen kennenlernen dürfen. Eines Abends an einem der Messetage kommt Jonas in gemeinsamer Runde mit einer genialen Idee auf: Wie wäre es, wenn wir das Süßungsmittel und das Protein komplett voneinander trennen und den Kunden selber entscheiden lassen, ob oder wie süß sein Protein-Shake sein soll. Schnell ist klar, dass die Idee großes Potential hat und sich tatsächlich viele der Konsumenten nach dem Kauf eines Proteinpulvers mit etwaiger Problematik herumschlagen. Mai 2019: Nach langem experimentieren steht fest: Die hochwertige Kombination aus Bio-Erythrit & Stevia bringt den optimalen Süßegrad ohne dabei Kalorien oder fragwürdige chemische Komponenten in das Produkt einzubringen. Leider war es nicht ganz so einfach beide Komponenten zusammen zu bringen. Doch zusammen mit unserem Lohnhersteller können wir auch diese letzte Hürde mit einem neuen Verfahren nehmen und der Produktion der finalen Bio-Proteine steht nichts mehr im Weg.

September 2019: Ich lerne Benedikt auf einer WG Party kennen und wir verstehen uns von Anfang an super. Er hat sich gerade selbstständig gemacht aber sucht noch nach etwas größerem.. Nach vielen Treffen erkenne ich das Potenzial in Ben und frage ihn, ob er nicht bei uns einsteigen möchte. Nun waren wir das perfekte 3er Gespann: Ich, Jonas & Ben. Gemeinsam wollten wir nun richtig durchstarten! Dabei ist uns aufgefallen, dass nicht nur bei Proteinen wenig Transparenz herrscht sondern dies ein Problem des ganzen Marktes von Nahrungsergänzungsmitteln darstellt. Zu diesem Zeitpunkt wussten wir, dass wir uns breiter aufstellen wollen. Unser neuer Markenname Fairnatural war geboren. Gemeinsam entwickelten wir viele neue Produkte und konnten unser Sortiment schnell vergrößern: So kamen zu unseren Proteinen noch Riegel und Superfoodmischungen, sowie Functional Snacks dazu. 

März 2020: Die Idee eines getrennten Bio Proteins und Süßemittels wird neu überdacht. Viele Kunden sind einfach zu gemütlich und möchten sich möglichst unkompliziert Ihren Protein-Shake zubereiten. Nach langer Suche finden wir eine neuartige und von noch keinem anderen Hersteller genutzte Möglichkeit unser Protein natürlich zu süßen ohne Zucker oder Süßstoffe und Stevia. Nach kurzer Zeit zeichnet sich ein großer Erfolg ab und unsere Nachfrage und Stammkundschaft wächst und wächst.

Herbst 2020: Wir haben es gemeinsam geschafft! Wir konnten uns eine Listung bei lokalen Einzelhändlern verschaffen und unseren Social Media Kanal mit Hilfe unserer neuen Social Media Managerin Katharina stark vergrößern. 

Januar 2021: Unser Shopsystem auf Shopware Basis wird hinterfragt und wir kommen im Team zu dem Entschluss den Shop nochmals neu mit Shopify aufzusetzen. Nach erfolgreichem Launch steigen die Umsätze in unserem Shop rapide an und wir können endlich neben Amazon auch in unserem Shop starken Wachstum verzeichnen.

Heute: Inzwischen ist Fairnatural eine etablierte Social Brand mit etlichen Bio Produkten, einer treuen Community und einem tollen Team.
Wir sind stolz auf alles was wir bisher erreichen konnten und freuen uns darauf, was die Zukunft noch so bringen wird.


4. Links:

Shop: https://www.fairnatural.de/
Amazon: https://www.amazon.de/sp?marketplaceID=A1PA6795UKMFR9&seller=AMSO6WBN6H0QJ
Instagram: https://www.instagram.com/fairnatural.de/
Facebook: https://www.facebook.com/fairnatural/
Pinterest: https://www.pinterest.de/fairnatural_DE/
Trusted-Shops: https://www.trustedshops.de/bewertung/info_X672CDE408877BA6BB61E17B1AEE9F29E.html


5. Presse:

https://www.lifeverde.de/nachhaltigkeitsmagazin/gruene-wirtschaft/genug-proteine-essen-und-gleichzeitig-zur-aufforstung-beitragen-mit-fairnatural
https://kinderberlins.de/nachhaltiges-proteinpulver-von-fairnatural/
https://www.listennotes.com/bn/podcasts/natural-change/30-fairprotein-nachhaltige-dNjUrzRYCqA/


6. Bildmaterial:

Sie können alle Bilder auf unserer Website mit vorheriger Absprache frei verwenden. Für weitere Bilder steht Ihnen unser Ansprechpartner jederzeit zur Verfügung.


7. Ansprechpartner:

Name: Benedikt Rosendorfer
Mail: ben.rosendorfer@fairnatural.de
Tel: +49 1715812761