Bio Protein Riegel Vegan

VEGANE PROTEINRIEGEL

Inhalt

  • Zielgruppe
  • Warum sollte ich Proteinriegel zu mir nehmen?
  • Wann sollte ich Proteinriegel essen?
  • Unterschiede zwischen veganen und tierischen Proteinriegeln
  • Welche Vorteile hat ein Proteinriegel gegenüber anderen Proteinquellen?

Worum gehts?

Bei Proteinriegeln, auch Eiweißriegel genannt, handelt es sich um eine Energiequelle in Riegelform. Der Proteinanteil liegt dabei in der Regel zwischen 25% und 52%. Je nach Inhaltsstoffen und Zusammensetzung sollen Proteinriegel verschiedene Zielgruppen ansprechen.

Bio Proteinriegel Vegan

1. Zielgruppe 

Einige Hersteller solcher Eiweißriegel richten ihr Angebot explizit an Sportler und Bodybuilder. Im Bereich des Sports und Bodybuildings werden sie dabei hauptsächlich mit dem Ziel der schnellen Energiegewinnung verwendet. 

Dies gelingt durch einen hohen Anteil an kurzen Kohlenhydratketten. Darüber hinaus werden Proteinriegel von dieser Zielgruppe auch als sogenannte Weight Gainer verwendet, da sie sich aufgrund des hohen Energiegehalts pro 100g hervorragend für eine kontrollierte Gewichtszunahme eignen.

Andere richten ihre Eiweißrigel darauf aus, diese als Snacks oder als Mahlzeitersatz zu sich nehmen. Die Inhaltsstoffe sind hierbei im Wesentlichen dieselben. Lediglich in der Verteilung der Kohlenhydrate können Unterschiede zwischen den Proteinriegeln auftreten.

Während langkettige Kohlenhydrate zu einem länger andauernden, gleichmäßigen Blutzuckeranstieg führen, kommt es bei kurzen Kohlenhydratketten zu einem schnellen An- und Abstieg des Blutzuckers.

Warum sollte ich Proteinriegel zu mir nehmen?

Ursprünglich waren Proteinriegel ausschließlich für Sportler gedacht. Nach einer intensiven Trainingseinheit brauchen Muskeln verstärkt Eiweiß. Als Alternative zum klassischen Eiweißshake greifen viele Menschen auf Proteinriegel aus dem plausiblen Grund zurück, dass er einfacher zu transportieren und somit ideal für unterwegs ist. Dabei lässt sich auch darüber hinwegschauen, dass er etwas weniger Protein enthält als Shakes.

3. Wann sollte ich Proteinriegel essen?

Die Frage, ob man einen Proteinriegel am besten vor, während oder nach der Trainingseinheit zu sich nimmt, um den Muskelaufbau optimal zu unterstützen ist pauschal nur schwer zu beantworten. Es kommt nämlich darauf an, wie viele Kalorien, Proteine und andere Nährstoffe man an jenem Tag insgesamt zu sich nimmt.

Allerdings ist nach dem Training ein geeigneter Zeitpunkt, um die leeren Speicher mit Hilfe eines Proteinriegels wieder zu füllen und seinem Körper somit die essentiellen Proteine sowohl für den Muskelaufbau als auch die Muskelerholung zuzuführen.

Dabei ist es wichtig auf eine möglichst hohe biologische Wertigkeit der Eiweiße zu achten, die in dem Riegel enthalten sind. Die biologische Wertigkeit beschreibt, wie effizient Eiweiße aus der Nahrung in körpereigenes Protein umgewandelt werden.

Whey-Protein verfügt zum Beispiel über eine höhere biologische Wertigkeit als ein Hühnerei, während vegane Proteinquellen besonders in Kombination miteinander eine hohe biologische Wertigkeit aufweisen.

4. Unterschiede zwischen veganen und tierischen Proteinriegeln

Klassische Proteinriegel nutzen als Eiweißquellen in der Regel ein Whey-Protein, welches ausschließlich aus Milch gewonnen wird, oder ein Kollagenhydrolysat - ein Protein, dessen Herstellung aus Schlachtabfällen erfolgt. Kollagenhydrolysat ist dabei ein eher minderwertiges Protein, da essentielle Aminosäuren nahezu nicht vorhanden sind, was dazu führt, dass solche Proteinriegel dann lediglich teure Schokoriegel sind, die minimal zusätzliches Protein enthalten.

Vegane Proteinriegel auf der anderen Seite setzen ausschließlich auf pflanzliche Proteinquellen. Allerdings weisen auch diese große Qualitätsunterschiede auf. Einige vegane Proteinriegel nutzen als Eiweißquellen Soja- oder Weizeneiweiß.

Diese pflanzlichen Proteine enthalten jedoch Allergene, wodurch sie für den Körper nicht optimal verwertbar sind. Wichtig ist also darauf zu achten, dass die im veganen Proteinriegel verwendeten pflanzlichen Proteine frei von Allergenen sind und ein komplettes, ausgeglichenes Aminosäureprofil enthalten. Nur dann besitzt der vegane Eiweißriegel eine optimale biologische Wertigkeit.

5. Welche Vorteile hat ein Proteinriegel gegenüber anderen Proteinquellen?

Ein veganer Proteinriegel ist die schnellste Möglichkeit nach dem erfolgreich absolvierten Training, Proteine zu sich zu nehmen. Man spart sich somit das Anrühren eines Shakes oder das Kochen von Reis und Hähnchen. Hinzu kommt die lange Haltbarkeit veganer Proteinriegel. Mehrere Monate oder sogar Jahre später, kann man sie immer noch problemlos verzehren. Außerdem eignen sich Eiweißriegel optimal zum Mitnehmen. Egal, ob man auf Reisen geht, oder wenig Platz in der Tasche hat, Proteinriegel finden überall Platz.

Dich überzeugen unsere Bio Proteinriegel? Jetzt hier bestellen:

Bio Proteinriegel Vegan Schoko
Bio Proteinriegel Vegan Schoko
Bio Proteinriegel Vegan Schoko
Bio Proteinriegel Vegan Schoko
Bio Proteinriegel Vegan Schoko

Bio Proteinriegel Vegan Schoko

€16,90

★★★★★

MHD BIS ENDE OKTOBER - RABATTAKTION

 Made in Germany

 Eine Box beinhaltet 10 Riegel à 45g

 Leckerer Geschmack durch echten Bio Kakao