30 Tage kostenfreie Rückgabe

  Kostenloser Versand ab 20€ (DE)

  Sicher einkaufen dank SSL

  Hergestellt in Deutschland

Vegane Protein Bratlinge

Rezept für vegane Protein-Bratlinge

Zutaten (für ca 15 Sticks):

250g Hirse, schon fertig gekocht, sollte sehr weich sein (aus etwa 100g ungekochter Hirse), 50g Fairprotein Pure Vegan Protein Natur, 1 Frühlingszwiebel, fein gehackt, 1Knoblauchzehe, gehackt, ca 150g Zucchini, geraspelt, eine Hand voll getrocknete Soft-Tomaten, gehackt, je 1TL Oregano, geräuchertes Paprikapulver, Salz, Pfeffer, Zitronenschale, 2EL Hefeflocken (optional) , Olivenöl zum Braten, Maismehl bei Bedarf

Zubereitung:

Zucchiniraspel mit Salz vermischen, einige Minuten stehen lassen und dann das entstandene Wasser abschütten.
Zwiebel und Knoblauch in Öl glasig dünsten.
Hirse mit den restlichen Zutaten mit einer Gabel etwas zermatschen.
Gemüse unterheben. Masse Ca 1h im Kühlschrank ruhen lassen.
Ist die Masse zu feucht, noch etwas Maismehl unterkneten. Es sollten sich mit feuchten Händen Sticks formen lassen.
Diese entweder in der Pfanne braten oder mit Öl bepinseln und im Ofen backen oder grillen.
Dip der Wahl dazu servieren.

Zurück zur Übersicht

Vegane Protein Bratlinge

Rezept für vegane Protein-Bratlinge

Zutaten (für ca 15 Sticks):

250g Hirse, schon fertig gekocht, sollte sehr weich sein (aus etwa 100g ungekochter Hirse), 50g Fairprotein Pure Vegan Protein Natur, 1 Frühlingszwiebel, fein gehackt, 1Knoblauchzehe, gehackt, ca 150g Zucchini, geraspelt, eine Hand voll getrocknete Soft-Tomaten, gehackt, je 1TL Oregano, geräuchertes Paprikapulver, Salz, Pfeffer, Zitronenschale, 2EL Hefeflocken (optional) , Olivenöl zum Braten, Maismehl bei Bedarf

Zubereitung:

Zucchiniraspel mit Salz vermischen, einige Minuten stehen lassen und dann das entstandene Wasser abschütten.
Zwiebel und Knoblauch in Öl glasig dünsten.
Hirse mit den restlichen Zutaten mit einer Gabel etwas zermatschen.
Gemüse unterheben. Masse Ca 1h im Kühlschrank ruhen lassen.
Ist die Masse zu feucht, noch etwas Maismehl unterkneten. Es sollten sich mit feuchten Händen Sticks formen lassen.
Diese entweder in der Pfanne braten oder mit Öl bepinseln und im Ofen backen oder grillen.
Dip der Wahl dazu servieren.

Vegane Protein Bratlinge

Rezept für vegane Protein-Bratlinge

Zutaten (für ca 15 Sticks):

250g Hirse, schon fertig gekocht, sollte sehr weich sein (aus etwa 100g ungekochter Hirse), 50g Fairprotein Pure Vegan Protein Natur, 1 Frühlingszwiebel, fein gehackt, 1Knoblauchzehe, gehackt, ca 150g Zucchini, geraspelt, eine Hand voll getrocknete Soft-Tomaten, gehackt, je 1TL Oregano, geräuchertes Paprikapulver, Salz, Pfeffer, Zitronenschale, 2EL Hefeflocken (optional) , Olivenöl zum Braten, Maismehl bei Bedarf

Zubereitung:

Zucchiniraspel mit Salz vermischen, einige Minuten stehen lassen und dann das entstandene Wasser abschütten.
Zwiebel und Knoblauch in Öl glasig dünsten.
Hirse mit den restlichen Zutaten mit einer Gabel etwas zermatschen.
Gemüse unterheben. Masse Ca 1h im Kühlschrank ruhen lassen.
Ist die Masse zu feucht, noch etwas Maismehl unterkneten. Es sollten sich mit feuchten Händen Sticks formen lassen.
Diese entweder in der Pfanne braten oder mit Öl bepinseln und im Ofen backen oder grillen.
Dip der Wahl dazu servieren.

Vegane Protein Bratlinge

Rezept für vegane Protein-Bratlinge

Zutaten (für ca 15 Sticks):

250g Hirse, schon fertig gekocht, sollte sehr weich sein (aus etwa 100g ungekochter Hirse), 50g Fairprotein Pure Vegan Protein Natur, 1 Frühlingszwiebel, fein gehackt, 1Knoblauchzehe, gehackt, ca 150g Zucchini, geraspelt, eine Hand voll getrocknete Soft-Tomaten, gehackt, je 1TL Oregano, geräuchertes Paprikapulver, Salz, Pfeffer, Zitronenschale, 2EL Hefeflocken (optional) , Olivenöl zum Braten, Maismehl bei Bedarf

Zubereitung:

Zucchiniraspel mit Salz vermischen, einige Minuten stehen lassen und dann das entstandene Wasser abschütten.
Zwiebel und Knoblauch in Öl glasig dünsten.
Hirse mit den restlichen Zutaten mit einer Gabel etwas zermatschen.
Gemüse unterheben. Masse Ca 1h im Kühlschrank ruhen lassen.
Ist die Masse zu feucht, noch etwas Maismehl unterkneten. Es sollten sich mit feuchten Händen Sticks formen lassen.
Diese entweder in der Pfanne braten oder mit Öl bepinseln und im Ofen backen oder grillen.
Dip der Wahl dazu servieren.